13.08.2019 in Fraktion

Verkehr entschleunigen - Antrag der SPD im Gemeinderat Winnweiler

 
Quelle: Die Rheinpfalz, Donnersberger Rundschau vom 12.09.2019

 

Antrag der SPD-Fraktion für den Gemeinderat Winnweiler am 8.8.2019 :

Verkehr entschleunigen und beruhigen,

Radfahren sicherer machen

 

 

1) Der Ortsgemeinderat erkennt, dass im Bereich des Ortskernes (sog. Verkehrsberuhigte Zone), aber auch auf den sonstigen Straßen und  in den Ortsteilen, ebenso auf den übergeordneten Straßen, der motorisierte Verkehr zu schnell fährt. Dies bedeutet eine große Gefahr insbesondere für Kinder, Radfahrende, aber auch für Menschen mit Beeinträchtigungen. Der Ortsgemeinderat möchte Verbesserungen erreichen und im Gespräch mit  Behörden, Verkehrswacht, AFCD, Eltern und Schulen Vorschläge erarbeiten, die dann von den zuständigen Entscheidungsgremien umgesetzt werden.

2) Federführend bei diesen Beratungen soll ein (zukünftiger) Arbeitskreis der Ortsgemeinde sein, dem  das Thema  Bauen, Liegenschaften, Ortsentwicklung, Naturschutz, Energie und (neu:) Verkehr obliegt.

3) Beraten werden sollen in diesem Arbeitskreis u.a. folgende Themen:
• Entschleunigung und Beruhigung in der sog. Verkehrsberuhigten Zone
• Einrichtung von mehr Tempo 30- Zonen
• Querungshilfen / Zebrastreifen an stark frequentierten Bereichen
• Aufbringung von technischen Tempobremsen:
     Tempohemmschwellen  < Tempo 30km/h
• weitere Temporeduzierung auf der B 48 und Reduzierung auf 70 km/h auf der Zufahrt von Lohnsfeld in das Gewerbegebiet Winnweiler
• weitere Temporeduzierung im Bereich Schulstraße
• Steigerung der Attraktivität für das Radfahren durch Ausweisung von Schutzstreifen an den Straßen und  durch Einrichtung von geeigneten Halteeinrichtungen in den Ortsmittelpunkten
• Verbesserte Hinweise auf übergeordneten Fahrradwegen
• Eine bessere Überwachung der Richtwerte

 

Für die SPD-Fraktion:
Rudolf Franzmann, Vors

02.05.2019 in Kommunales

Damnitz führt Liste an / Ärztliche Versorgung und Wohnraum sind Schwerpunkthemen

 

„Uns war es wichtig, dass alle Generationen auf unserer Liste vertreten sind: So können wir Winnweiler und die Ortsteile für alle Altersgruppen attraktiv gestalten“, merkt Ortsvereinsvorsitzender Sören Damnitz. So liegen zwischen der jüngsten Kandidatin und dem ältesten auf der Liste 50 Jahre. Als SPD nehmen wir die Gleichberechtigung auch in der Kommunalpolitik ernst. Mit 9 Kandidatinnen liegt der Frauenanteil bei 45%.

Einen Bürgermeisterkandidaten gibt es nicht. Winnweiler verdiene einen Bürgermeister, der auch die Zeit hat, sich um die Belange der Ortsgemeinde und der Ortsteile zu kümmern. Wie schwierig das selbst für Beamte und hauptamtliche Politiker ist, sieht man schon jetzt. „Wir haben aktuell niemanden, der das neben Beruf und Familie zeitlich leisten kann“, so Damnitz.

In acht Bereichen will die SPD in der nächsten Legislaturperiode dafür sorgen, dass man in Winnweiler und in den Ortsteilen gut leben kann. Den Schwerpunkt bilden dabei die ärztliche Versorgung und Wohnraumkonzepte. „Die Gesundheitsversorgung ist auch auf VG- und Kreisebene Thema. Hier arbeiten wir an gemeinsamen Konzepten“, so Damnitz. „Zum Thema Wohnraum haben wir im Rat zwar Baugebiete ausgewiesen bzw. sind gerade dabei, um Familien den Bau eines Eigenheims zu ermöglichen. Wir brauchen aber auch unbedingt passenden und bezahlbaren Wohnraum für andere Gruppen, z.B. für Alleinerziehende und Singles oder altersgerechtes Wohnen für Ältere.“

Weitere Informationen zu unserem Programm "Gut Leben in Winnweiler und in den Ortsteilen" finden Sie hier.

 

27.04.2019 in Veranstaltungen

Kommt-Zusammen-Tour

 

27.04.2019 in Veranstaltungen

Lieder für Europa am 9. Mai

 

12.03.2019 in Veranstaltungen

Frühlingstreffen an der Retzberghütte

 

Die Sozialdemokraten in der VG Winnweiler laden für Samstag, 23.3. zu einem Frühlingstreffen an die Retzberghütte bei Sippersfeld ein.

Der Treffpunkt dort ist ab 14.00 Uhr. - Wer will kann den Weg dorthin gerne mit dem Fahrrad fahren: es geht gemeinsam ab 13.00Uhr in Winnweiler los, Treffpunkt am Radwanderweg unterhab der Brauerei Bischoff. Rückmeldungen bitte bis 17.März an info@rudolf-franzmann.de. Einzelheiten zur Streckenführung unter:

www.spd-winnweiler.de/radwege-rund-um-den-Donnersberg

Jetzt in die SPD!