Michael Cullmann zum Landratskandidaten vorgeschlagen

Kommunales

Nach dem gesundheitlichen Rücktritt von unserem Landratskandidaten Michael Ruther hat der UB-Vorstand am 20.01.2017 in geheimer Wahl einstimmig den Verbandsgemeindebürgermeister aus Rockenhausen Michael Cullmann zum Landratskandidaten vorgeschlagen. Anfolgend die Erklärung des UB-Vorsitzenden Tristan Werners zu dieser Entscheidung:

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 15. September letzten Jahres haben wir in Ruppertsecken Michael Ruther zu unserem Kandidaten für die Landratswahl am 7. Mai 2017 gekürt.

Mit großem Engagement hat Michael Ruther seitdem den Wahlkampf gemacht und war viel unterwegs, um bei den Menschen im Donnersberger Land um deren Vertrauen zu werben. Leider ist Michael Ruther erkrankt, wie er euch persönlich im beiliegenden Schreiben mitteilt, daher ist es ihm nicht möglich den Wahlkampf fortzusetzen. Er ist nach reiflicher Überlegung an mich heran getreten und erklärte den Rücktritt von seiner Kandidatur. Wir müssen - auch wenn es schwer fällt-  als Michaels Parteifreunde diese ehrliche Entscheidung akzeptieren und respektieren. Gesundheit geht vor!

Ich danke Michael Ruther für seine Bereitschaft Verantwortung für die SPD im Landratswahlkampf übernommen zu haben, sein tolles Engagement im bisherigen Wahlkampf und seine Offenheit in Bezug auf seine oben genannte Entscheidung.

Etwas mehr als ein Vierteljahr vor der Wahl mussten wir uns also erneut auf Kandidatensuche begeben. In dieser schwierigen Situation haben wir im Unterbezirksvorstand viele Gespräche geführt und uns um eine tragfähige Lösung bemüht. Wir in der Donnersberger SPD sind in der guten Situation gleich mehrere potentielle Kandidaten zur Verfügung zu haben, die alle in der Lage sind den Donnersbergkreis in eine erfolgreiche Zukunft zu führen!

Wir sind froh und glücklich, dass es uns gelungen ist mit Michael Cullmann einen mehr als geeigneten Kandidaten für das Amt des Landrates zu finden. Er war auch im vergangenen Sommer von vielen Genossinnen und Genossen genannt worden.

Als Mitglied des Stadtrates und dann als Beigeordneter von Stadt und Verbandsgemeinde Rockenhausen ist er bereits viele Jahre politisch aktiv. 2013 ist er dann mit großer Mehrheit zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt worden.

Er ist seitdem Chef einer Kommunalverwaltung mit mehr als 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sein ehrenamtliches Engagement auf unterschiedlichen Feldern ist immens, er setzt sich für die Menschen unserer Region ein.

So verfügt er sowohl über die notwendige Erfahrung als auch das nötige Engagement, kann auf Menschen zugehen und hat bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass er für die Ziele und Ideale der Donnersberger SPD einsteht. Überregional vertritt er unsere Partei im Vorstand der Pfälzischen SPD und im Verband Sozialdemokratischer Bürgermeister.

In der Dringlichkeitssitzung des UB-Vorstandes am 20.01.2017 haben wir ihn in geheimer Wahl einstimmig als Kandidaten nominiert.

Ich rechne es Michel Cullmann hoch an, dass er bereit ist sich dieser Herausforderung trotz der Kurzfristigkeit zu stellen. Er hat dafür unser aller Unterstützung mehr als verdient. Bitte erscheint daher zahlreich an der Vertreterversammlung  am 03. März in Münchweiler um ein starkes Zeichen der Unterstützung auszusenden.

Auch schon vor der Vertreterversammlung bitten wir Euch Michael Cullmann engagiert zu unterstützen.

Wenn wir zusammen stehen und jeder von uns sich im Wahlkampf für Michael Cullmann einsetzt, werden wir die Wahl gewinnen. Der Donnersbergkreis bleibt rot– jetzt erst Recht!

 

Mit freundlichen Grüßen

Tristan Werner

 
 

Counter

Besucher:904728
Heute:20
Online:1